· 

Paper Shapers Blog Hop Januar 2019

Hallo zusammen und Willkommen zum ersten Blog-Hop der Papershapers im neuen Jahr!

 

Für diesen Monat hatten wir folgende Farbvorgabe:

 

Und ich muss ehrlich sagen, dass das nicht spontan die Farben sind, die ich miteinander kombinieren würde. Aber das ist ja das schöne an so einer Vorgabe, es ist eine Herausforderung an einen selbst um die eigene Kreativität anzukurbeln und daher mache ich gerne mit bei den Bloghops.

 

Schnappt euch am besten ein Heißgetränk eurer Wahl und macht es euch gemütlich, denn ich habe versucht so genau wie möglich zu beschreiben was ich gemacht habe und dadurch einen kleinen Miniroman verfasst *lach*. Viel Spaß beim Lesen!

 

Auch wenn ich erst mit den Farben selbst nichts anfangen konnte, so wusste ich doch, dass es ein Mixedmedia-Projekt werden sollte und ich mal wieder mit Farbe matschen wollte :-) .

 

Als Grundlage diente mir ein Stück Aquarellpapier. Zuerst habe ich auf ein Stück Folie mit dem Stempelkissen Kleegrün abgestempelt und dann mit einem Zerstäuber Wasser drauf gespritzt. Danach habe ich das Papier mit dem Zerstäuber nass gemacht und habe die nasse Farbe auf das Papier laufen lassen. Anschließend habe ich überschüssige Farbe und Wasser mit Küchenrollenpapier und einem Schwamm wieder aufgesogen. Dadurch hatte ich einen sehr pastelligen Hintergrund bekommen, den ich mit dem Erhitzungsgerät getrocknet habe.

 

Dann kam die nächste Schicht. Dabei habe ich wieder Farbe auf die Folie gestempelt, nass gespritzt, nur diesmal nicht zu viel Wasser genommen, mit dem Schwamm aufgenommen und auf den Hintergrund getupft. Dadurch entsteht etwas mehr Struktur auf der vorher sehr ebenmäßigen pastelligen Fläche. Auch diese Schicht habe ich wieder getrocknet. Anschließend habe ich ein sehr altes Stempelset genutzt (Circle Circus) um diese kleinen grünen Kreise/Blasen zu erzielen. Den Stempel hab ich immer wieder nach dem ersten Stempelabdruck an einer anderen Stelle noch mal abgestempelt um auch dadurch mehr Struktur im Hintergrund zu erhalten.

Dadurch hatte ich nun einen Hintergrund in verschiedenen Schattierungen bekommen.

 

Zeit für Farbe Nummer zwei: Marineblau. Ihr fragt euch bestimmt welcher Stempel diese Wellen auf der rechten Seite erzielt hat? Nun ich verrate es euch: Keiner!

 

Ich habe nämlich den Embossingfolder Meereswellen genommen, ihn mit dem Stempelkissen eingefärbt und dann auf die gewünschte Stelle des Papiers aufgelegt und gut drüber gedrückt. Man kann hier auch mit einer Rolle oder einem anderen schweren Gegenstand noch etwas nach helfen und dann natürlich vorsichtig drauf drücken.

 

Die Farbe auf dem Embossingfolder lässt sich übrigens wieder prima unter laufendem Wasser abwaschen.

 

Dann kam der kniffligste Part: Wie färbe ich meine Strukturpaste mit Kussrot ein ohne die Nachfüller für die Stempelfarbe zu Hause zu haben? (Auf Grund dessen stehen sie jetzt auf meiner Wunschliste :-) )

Ich habe letztendlich einen abwischbaren Untergrund genommen, die Stempelfarbe darauf mehrmals abgedrückt, dann die Strukturpaste darauf gegeben und mit einem Spatel vermischt. Tadaaa! Fertig war die eingefärbte Paste!

Ich habe mir dann als Schablone die Zierdeckchen geschnappt und nach Lust und Laune auf meinem Hintergrund platziert und die eingefärbte Paste mit dem Spatel darüber verteilt. Hat wunderbar funktioniert. Man muss die Zierdeckchen nur rasch wieder runter nehmen, sonst bleiben sie durch die Farbe darauf kleben. Es sei denn, das ist ein gewünschter Effekt den ihr beabsichtigt.

 

Nachdem alles trocken war, habe ich mit Flüsterweis und einem Buchstabenstempelset, bei dem ich fremd gegangen bin, den Spruch auf marineblaue Farbkartonstreifen gestempelt, stellenweise mit einem weißen Paintmarker nachgebessert und die Streifen dann versetzt aufgeklebt.

 

Zum Schluss habe ich dann noch den Rand der Streifen mit einem Wattestäbchen und marineblauer Stempelfarbe bearbeitet, sowie den Rand mit einem der Fingerschwämmchen und der Stempelfarbe. Das hätte ich mit den Streifen auch machen können, hab es aber um ehrlich zu sein vergessen :-).

 

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Farbmatscherei und ihr habt ein wenig Inspiration gefunden, wie vielseitig sich die Materialien aus dem Stampin’ Up! Katalog verwenden lassen.

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim weiter hüpfen und wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!

 

 

Liebe Grüße,

eure Doreen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Janas Bastelwelt (Montag, 07 Januar 2019 05:40)

    Meine Güte, das ist ja ein regelrechtes Kunstwerk! Da hast du dir aber sehr viel Mühe gemacht, meine Liebe. Vielen Dank für die genaue Beschreibung deines Vorgehens :)

    Liebe Grüße
    Jana

  • #2

    Simone (Montag, 07 Januar 2019 06:13)

    Wow! �

  • #3

    Mareike (Montag, 07 Januar 2019 06:41)

    Liebe Doreen, da hast du aber richtig Zeit und Einsatz gezeigt!! So viele Schichten und Schritte, dann auch noch alles so genau beschrieben! Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße Mareike

  • #4

    Daniela (Montag, 07 Januar 2019 09:23)

    Wow! Das ist ja mal cool! Tolle Idee und tolle Beschreibung. Vielen Grüße, Daniela